Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 26. Februar 2017, 09:55

Neuer KE70 Liftback für Alex' Sammlung

Mein letzter Schnapp!

Ein 1983er Corolla Liftback KE70 vom niederländischen Markt mit gerade mal 25.000KM auf dem Zähler. Darf man sowas überhaupt fahren?
Das Auto stand eigentlich immer nur in einer Garage und wurde nahezu nie gefahren- entsprechend Top ist der Zustand. Und es gab fast keine Standschäden.







Was gibt's zu machen?

Die Fahrertür war am unteren Ende verdellert - erledigt
Der Lack an der Endspitze am vorderen Kotflügel war irgendwie matt - erledigt
Die hintere Stoßstange war verbogen - erledigt
Der Dachhimmel "hängt" hinten etwas herunter - to do

Das war es...

Kommen wir zu den " nicetohave"s...

Das Auto hat nur Vierganggetriebe... hm....ein wenig gelaufenes Fünfganggetriebe hätte ich ja.. :D
Ich mochte diese Facelift-Felgen nie soooo wirklich. Ich denke Atiwes in 6x14 würden sich gut machen...
Der Motorraum ist "Holland-typisch" mit Schutz-Öl ausgesprüht... Muss das so bleiben?

Ansonsten geht's die Tage zur H-Abnahme...

2

Sonntag, 26. Februar 2017, 12:22


Mein letzter Schnapp!

Ein 1983er Corolla Liftback KE70 vom niederländischen Markt mit gerade mal 25.000KM auf dem Zähler. Darf man sowas überhaupt fahren?




Es gibt ja viele Meinungen hierzu, jeder wie er mag....

Ich selber fahre meine Autos gerne, aber mit Bedacht und nur bei schönem Wetter auf ausgewählte Strecken.

Jeder zusätzliche Kilometer mit so einem Auto muss auch Spaß machen. :)




Getriebe würde ich auf jedenfall original belassen, Räder sind ja schnell gewechselt ;)
Ein sauberer Motorraum ist die Visitenkarte des Fahrzeuges.
Viele Grüße: Sven

3

Sonntag, 26. Februar 2017, 13:31

Zitat

Ich mochte diese Facelift-Felgen nie soooo wirklich. Ich denke Atiwes in 6x14 würden sich gut machen...


Ich würd die Stahlfelgen mit den schönen Nabenkappen drauf lassen, jetzt icht weil die so toll aussehen, aber die passen zu diesem E7, denn das ist ja kein GT sondern eher eine magere Rentnerversion. Umhäkelte Klorolle auf die Hutablage und gut is !

4

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:32

Ich denke "fahren muss sein".... was hilft es dieses Auto wegzustellen. Irgendwann ist die Kiste so alt, dass man sie nichtmal mehr fahren kann und steht nur noch rum. Und wenn ich es schaffe in den nächsten 10 Jahren 10.000km darauf zu fahren, ist das viel.

Ob ich das Getriebe tausche, liegt vermutlich eher an der Dringlichkeit, das zu tun. Also? Lassen wir's... ^^ Die Alus werden schon noch kommen, was aber echt an den Felgen liegt... die Felgen des Vorgängers hätte ich in jedem Fall drauf gelassen, die finde ich richtig hübsch.
»Alex« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2493.JPG

5

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:41



Umhäkelte Klorolle auf die Hutablage und gut is !


Soweit zum Thema: Ein Schmuckstück dieses Autos ist, dass überhaupt noch eine Hutablage darin ist UND dasss Sie super funktioniert... die meisten Letzthanbesitzer haben die Dinger nich verstanden und weggeworfen, weil man ja irgendwie ein Boxenbrett reinzimmern wollte..



Für ' ne Klorolle ist aber nich genug halt...

6

Donnerstag, 2. März 2017, 19:28

Man könnte ja die Aufhängekordeln der Hutablagen von der Heckklappe lösen, dann würde die Klorolle nicht wegrutschen. :thumbsup:

...oder ist das beim E7 anders gelöst?

Im Ernst; schöner Wagen, ich beneide Dich, Alex!

7

Freitag, 3. März 2017, 19:04

Das ist doch n der Atatürk anders gelöst....die Abdeckung ist an der Heckklappe reingehängt und wird von ihr hochgezogen....