Sie sind nicht angemeldet.

181

Samstag, 26. August 2017, 21:53

Nun ist der Motorblock gehohnt und geplant (0,1mm krumm), die Kurbelwelle feingewuchtet und die Pleuel gewinkelt (eins war 0,05mm krumm). Jetzt kann es langsamm wieder an den Zusammenbau gehen.

In der Zwischenzeit habe ein wenig an der Zündung weitergemacht. Der Verteiler wurde 1mm augedreht, damit der Sensor ein wenig Überstand hat. Das ist vielleicht nicht unbedingt nötig, aber es könnte für die Erkennung nachteilig sein, wenn er bündig mit dem Gehäuse ist. Mal schauen. Die Fliehkraftverstellung wurde durch jeweils einen Schweißpunkt festgesetzt.

Die ersten Teile für die Geberscheibe habe ich auch vorbereitet. Das linke Teil wird die Segmentscheibe, das rechte Teil kommt auf die Verteilerwelle als Aufnahme für die Segmentscheibe. Leider fehlt mir ein Teilkreis um die Segmente zu fräsen. Das muss ich nun doch machen lassen. Die Segmentscheibe wird auf die Aufnahme geschraubt. Dann kann ich später ggf. die Segment einfacher austauschen, falls erforderlich. Fotos folgen noch.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030931_kl.jpg
  • P1030932_kl.jpg
  • 20170822_192200_kl.jpg
  • P1030930_kl.jpg
  • P1030942_kl.jpg

182

Mittwoch, 6. September 2017, 22:02

Es geht in ganz kleinen Schritten weiter. Habe die Stösseltassen nun zurück. Sie haben ca. 30% Gewicht verloren. ;) Ich konnte sie leider nicht selber bearbeiten, da sie für meine Drehstähle zu hart waren. Anbei Bilder vorher / nachher.

Desweiteren wird die Liste mit Teilen von Esa Peltonen immer länger und Rechnung immer größer ;( . Aber jetzt soll es auch vernünftig werden. Leider waren die Ventilfedern, die bei dem gekauften Teilen dabei waren, nicht passend für den Zylinderkopf. Daher mußten die auch noch neu. Wenn die Teile da sind, mache ich ein paar Bilder.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170826_150237_kl.jpg
  • P1030944_Stoessel.jpg

183

Mittwoch, 13. September 2017, 20:09

Heute habe ich die Teile für den Verteiler bekommen. Mit ein wenig Nacharbeit hat es auch gut auf die Welle gepaßt. Die Aufnahme für die Segmentscheibe wird später mit Schraubensicherungsmittel auf der Verteilerwelle befestigt.

Auf dem vorletzten Bild sieht man durch das Loch die Flanken der Segmentscheibe. In dieses Loch kommt der induktive Sensor. Die Befestigung dafür muss ich noch bauen.

Die Kurbelwelle ist nun auch vorbereitet. Die Ölbohrungen optimiert und die Lagerflächen poliert. (letztes Bild)

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030951_kl.jpg
  • P1030953_kl.jpg
  • P1030952_kl.jpg
  • P1030954_kl.jpg
  • 20170912_182853_kl.jpg

184

Montag, 18. September 2017, 21:18

Heute kam ein Überraschungspaket von Esa. :thumbsup: Eigentlich war es laut TNT erst für Mittwoch angekündigt.

Viele schöne Teile. Da lacht das Herz und trauert die Geldbörse ;(

Bin mal gespannt wie alles zusammenpaßt.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1030959_kl.jpg
  • P1030961_kl.jpg
  • P1030960_kl.jpg
  • P1030962_kl.jpg
  • P1030963_kl.jpg

185

Montag, 2. Oktober 2017, 18:10

Ich habe leider Probleme mit den Hauptlagern der Kurbelwelle. Bei dem Motorblock waren leider nicht die Lagerböcke dabei. Habe nun 2 Sätze probiert, leider sind ist das Lager maß damit aber zu eng. Es sieht so aus, als würden ca. 0,1 mm fehlen. Laut meinem Motorbauer, wird die Lagergasse im zusammengebauten Zustand gebohrt und daher sind die Teile dann passend.

Leider verzögert sich das Ganze dadurch noch weiter und die Lagergasse neu zu bearbeiten soll ca. 350 € kosten. Puhhh :cursing:.

Schönen Gruß
Udo
»youare« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1040005_kl.jpg

186

Montag, 2. Oktober 2017, 19:56

So ein Mist aber auch. Lässt sich denn die Lagergasse überhaupt vernünftig bearbeiten, es sollen ja nur die Lagerböcke kleiner werden ?(

Gruß, Rory

187

Montag, 2. Oktober 2017, 20:15

Nein, dass wird wohl nicht gehen; ein Kollege von mir ist selbstständiger Zylinderschleifer und der Block muss mit den angebauten Lagerböcken gebohrt werden danach müssen die Lagerschalen mit dem Neuen Uebermass eingesetzt werden. Wenn Udo jetzt die Lager nach dem alten Block bestellt hat werden diese zu klein sein also mit zu geringem Uebermass.
Sowas ist immer ärgerlich Dein Motorenbauer hätte dass aber gewusst und Dich auch darauf Hinweisen können oder warst Du vorher noch nie bei Ihm?


Gruss Urs

188

Dienstag, 3. Oktober 2017, 12:08

Der Motorenbauer konnte es nicht wissen, da ich den Block ohne die Lagerböcke zum Hohnen gegeben habe. Ich habe jetzt nochmal den Verkäufer angeschrieben, vielleicht hat der noch die Lagerböcke.

Laut dem Motorenbauer werden die Lagerböcke unten ca. 0,2-0,3mm abgeschliffen und dann die Lagergasse neu gebohrt. Er hat sowieso erst in 2 Wochen wieder Zeit. Bis dahin hoffe ich, hat sich der Verkäufer gemeldet bzw. ich werde nochmal eine 2. Meinung einholen.

Schönen Gruß
Udo

189

Donnerstag, 30. November 2017, 20:53

Unglaublich aber wahr! Hab den Motor leider immer noch nicht wieder. Langsam verzweifel ich. :cursing:
Alles sehr nervtötent :thumbdown: aber hoffentlich lohnt es sich am Ende.

190

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:51

Hallo Udo,
zur Not hätte ich hier noch ein 4K-Motörchen rumstehen ;)

Daumendrückender Gruß, Rory